Steinweg-Magnet kann Zukunft haben - Neuer Impuls für die Innenstadt

Während bei Victor der totale Räumungsverkauf die letzten Geschäftstage einläutet, wird in die vor einem Jahr übernommene Rathaus-Passage investiert. Fred Pfennings bekundet Interesse am Kaufhaus.Fotos: J. Lange
Während bei Victor der totale Räumungsverkauf die letzten Geschäftstage einläutet, wird in die vor einem Jahr übernommene Rathaus-Passage investiert. Fred Pfennings bekundet Interesse am Kaufhaus.Fotos: J. Lange



Für „fumus albus“, den von der Papstwahl bekannten „weißen Rauch“, ist es noch zu früh, aber es besteht Anlass zur Hoffnung, dass es für den Frequenzbringer in der Fußgängerzone eine Zukunft geben kann. Fred Pfennings und Klaus Victor verhandeln über eine Übernahme der Einzelhandels-Immobilie am Steinweg. Das bestätigte der Baesweiler Unternehmer, der vor einem Jahr bereits die Victor-Passage übernommen hatte, auf Anfrage.


Schon bei der offenen Vorstandssitzung der Gesellschaft für Stadtmarketing hatte Stefan Wallraven ein Interesse der Fred Pfennings Immobilien signalisiert und sondiert, welche zukünftigen Potenziale an dem Standort generierbar sein könnten. Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier bestätigte erste Kontakte zur Verwaltung, bei denen Machbares ausgelotet werden soll. „Wir werden jedenfalls alles tun, um einen Investor zu unterstützen“, sagte Grüttemeier. Fred Pfennings selbst bremste voreilige Erwartungen. „Wir sind immer noch in den Gesprächen“. Klaus Victor war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.


Nachdem Pfennings vor einem Jahr die 1995 errichtete Passage übernommen hatte, verpasste er ihr erst einmal eine „Frischzellen-Kur“ und einen neuen Namen: Für die „Rathaus-Passage“ bietet der Eigentümer neuen Mietern „Starterpakete“. In die Passage gegenüber von Aldi soll in Kürze Petra Groten mit ihrem „Lotto, Smoke, Café“ aus dem Kaufhaus wechseln. Und auch für das große Ladenlokal an der Ecke besteht Interesse aus der italienischen und asiatischen Gastronomie.


Derzeit investiert Fred Pfennings in den Umbau der Rathausstraße 1a. Das Dachgeschoss und die Wohnungen auf den Etagen werden komplett renoviert. Sechs attraktive Appartments mit Balkon und exklusiver Ausstattung entstehen als interessante Angebote beispielsweise für Studenten – mit guter Euregiobahn-Anbindung nach Aachen dank der Haltestelle gleich hinter dem Wohnkomplex. Sichtbares Zeichen der Aktivitäten ist der große Kran mitten im Steinweg, der bis Weihnachten wieder abgebaut werden soll, sobald die für den Dachausbau erforderlichen Materialien in die Höhe gehievt sind. „Der sollte eigentlich gar nicht dorthin, aber aus statischen Gründen war das leider anders nicht machbar“, entschuldigt Wallraven.


Aber auch in unmittelbarer Nachbarschaft kommt Bewegung in die Innenstadt. Die Planungen zur Errichtung eines Neubau-Komplexes mit barrierefreiem Wohnraum neben der Drummen-Villa am Kaiserplatz laufen, und gestern nahm der Bürgermeister aus der Hand von Regierungspräsidentin Gisela Walsken den ersten Förderbescheid zur Innenstadtsanierung entgegen. Mit 780 000 Euro unterstützt das Land die erste Phase, bei der neben Frankental und Bastinsweiher auch der Kaiserplatz neu gestaltet werden soll. „Die Aufnahme in das Programm ,Stadtumbau West‘ hat für die Kupferstadt eine vergleichbare Bedeutung wie die Sanierung der Altstadt in den 1980er Jahren“, unterstrich Grüttemeier. Mit insgesamt rund 7,5 Millionen Euro will das Land die Revitalisierung der Talachse Innenstadt unterstützen.


„Wir kommen jetzt endlich von der theoretischen zur praktischen Phase“, freute sich Koalitionssprecher Rolf Engels denn auch, als der Ausschuss für Stadtentwicklung am Donnerstagabend die Verwaltung einstimmig beauftragte, Angebote einzuholen für ein Quartiermanagement, für die Projektsteuerung und die vorbereitenden Untersuchungen für die Sanierungsmaßnahmen. Zur Rekrutierung von Fördermitteln für private Investoren und Eigentümer soll ein neues Sanierungsgebiet ausgewiesen werden – so wie es einst bei der Sanierung der Altstadt erfolgreich funktioniert hat.


Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten