Einstimmige Nominierung. Die CDU steht hinter ihrem Kandidaten

Einstimmig nominiert - Tim Grüttemeier wird Bürgermeisterkandidat der CDU

 

Der Vorstand der CDU Stolberg hat in seiner heutigen Sitzung den Fraktionsvorsitzenden Dr. Tim Grüttemeier zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 nominiert.

Der erweiterte Parteivorstand – darunter alle Vorsitzenden der Vereinigungen und Ortsverbände sowie deren Geschäftsführer– sprach dem 33 jährigen Rechtsanwalt einstimmig das Vertrauen aus, als es um die Frage ging, wer Stolberg in den kommenden sechs Jahren erfolgreich nach außen vertreten und die Geschicke der Stadtverwaltung lenken solle. Dabei konnte Tim Grüttemeier die Anwesenden in einer leidenschaftlichen Bewerbungsrede überzeugen.

„Wir haben Stolberg in den vergangenen beiden Jahren der großen Koalition deutlich nach vorne gebracht. Aber es gibt noch viel zu tun, wenn wir unsere Stadt für die Zukunft fit machen wollen. Stolberg hat die höchste Arbeitslosenquote in der Region, es gibt keine funktionierende Wirtschaftsförderung, Unternehmen werden in Stolberg alleine gelassen, es gibt kein Leitbild für eine nachhaltige Stadtentwicklung, keine schlüssigen Konzepte zur Umsetzung der Inklusion, keine Ideen zur Erhaltung der Nahversorgung in unseren Ortsteilen. Das will ich als Bürgermeister ändern. Es kann nicht sein, dass Ferdi Gatzweiler für das Stadtfest und den Weihnachtsmarkt persönlich verantwortlich ist, sich aber nicht um Finanzen und Wirtschaftsförderung kümmert“, so Grüttemeier.

Der in Zweifall aufgewachsene Tim Grüttemeier lebt mit seiner Frau Nina und den gemeinsamen Söhnen Lukas und Max seit 2006 in Venwegen, welches neben Alt-Breinig von ihm im Stadtrat vertreten wird. Der leidenschaftliche Fußballfan ist seit 2003 Mitglied des Rates der Stadt Stolberg und seit 2007 Vorsitzender der CDU-Fraktion. Zwischen 2005 und 2011 war auch er Vorsitzender der Stolberger CDU. Seit 2009 ist er Vorsitzender des

Rechnungsprüfungsausschusses der Stadt Stolberg. Beruflich ist er seit 2008 als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht in einer Aachener Kanzlei tätig.

Der Parteivorsitzende Jochen Emonds hatte in den vergangenen Wochen Gespräche mit verschiedenen potenziellen Bewerbern geführt und zeigte sich mit dem Ergebnis der Beratungen sichtlich zufrieden: „Wir haben mit Tim Grüttemeier einen Bürgermeisterkandidaten nominiert, der die Stolberger Politik bestens kennt, der ideale berufliche Voraussetzungen für dieses Amt mitbringt und als junger Familienvater mitten im Leben steht“, so Jochen Emonds.

„Ich freue mich darüber, dass die CDU Stolberg geschlossen mit unserem Bürgermeisterkandidaten in den Wahlkampf zieht. Zusammen mit unseren Ratskandidaten werden wir deutlich machen, dass die CDU geführte Koalition im Stadtrat wichtige Entscheidungen auf den Weg gebracht hat, obwohl Ferdi Gatzweiler uns immer wieder Steine in den Weg gelegt hat. Ferdi Gatzweiler ist seit fast 10 Jahren Bürgermeister und hat keine Antworten mehr auf die wichtigsten Zukunftsfragen. Wir werden verhindern, dass er der Entwicklung unserer Stadt noch sechs Jahre im Weg steht“, so Emonds.

Am 28. November 2013 soll Tim Grüttemeier auf einer offenen Mitgliederversammlung der CDU Stolberg zum Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gewählt werden.

„Ich freue mich auf den bevorstehenden Wahlkampf, der sicherlich sehr intensiv werden wird. Ich will nach der Kommunalwahl als Bürgermeister gemeinsam mit einer starken CDU Fraktion im Rat die Zukunft unserer Stadt gestalten“, gibt Grüttemeier ein klares Ziel vor.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0