Antrag: Schulstandort Mausbach – Sanierung Tartansportanlage

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas,

 

der CDU Ortsverband Gressenich-Mausbach-Schevenhütte-Werth-Vicht-Zweifall  und die CDU-Fraktion der Stadt Stolberg beantragen, Hauptausschuss und Rat mögen nach Beratung im „Fachausschuss Schule, Kultur, Sport und Tourismus“ beschließen, die Verwaltung zu beauftragen, die Tartanaußensportanalage an der Grundschule Mausbach (ehemalige Tennisplätze) in der Art zu ertüchtigen, dass diese Fläche uneingeschränkt für den Sportunterricht der beiden ansässigen Schulen zur Verfügung steht.

 

 

Begründung:

 

Der ehemalige Tennisplatz, der an der Straße „Im Hahn“ liegt und an das Gelände der Grundschule Mausbach sowie der Turnhalle grenzt, befindet sich in einem desolaten Zustand, der ihn zwar begehbar macht, aber keinen unfallfreien Sportunterricht ermöglicht. Die Anlage ist durch Wurzelwerk an einige Stellen aufgebrochen, die Basketballkorbanlagen sind ebenfalls wartungsbedürftig und die umgebende Zaunanlage weist an unterschiedlichen Stellen Beschädigungen auf. Nach einer ersten Begehung ist zu vermuten, dass umfangreichere Instandsetzungsarbeiten erforderlich sein werden, um die Unfallfreiheit zu gewährleisten.

 

Mit Blick auf die anstehenden Umbaumaßnahmen in den Turnhallen der Stadt Stolberg und insbesondere in Mausbach und dem gestiegenen Bedarf an Sportflächen durch die Niederlassung der Gesamtschule, erscheint es sinnvoll, diese Anlage schnellstmöglich wieder für den Schulsport beider Schulen betriebsbereit zu machen.

 

 

Wir bitten um eine Prüfung des Kostenaufwands und um die fachliche Beratung zur Wiederherstellung der Platzanalage. Es erscheint ebenfalls notwendig den Bedarf beider Schulen abzufragen, was entsprechende Aufbauten auf dieser Fläche angeht. Es ist vorstellbar, dass eine Korbanalage Basketball ausreicht, aber eine Kombination mit Kleinspielfeldtoren und oder Volleyballvorrichtungen zweckmäßiger erscheint, als das bisherige Konzept.

 

Für eine mittel- oder langfristige Nutzung ist weiterhin zu überlegen, ob irgendwann eine Teilöffnung der Sportanlage für Jugendliche in Betracht kommt, um dem neuen Konzept der Sportförderung nachzukommen. Zu diesem Zweck sollte eine Planung der Aufbauten den möglichen Umstand berücksichtigen. Zum jetzigen Zeitpunkt raten wir von einer Teilöffnung ab, da dafür zunächst ehrenamtliche Strukturen geschaffen werden müssten und der Antrag auf eine Verbesserung der schulsportlichen Möglichkeiten abzielt.

 

 

Download
Antrag Sanierung Tartanplatz
Antrag Sanierung Tartanplatz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.9 KB