Antrag zur Ausweisung von Parkflächen in Alt Breinig

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

der Ortsverband beantragt, Hauptausschuss und Rat mögen beschließen,

 

in der Straße „Alt Breinig“ zwischen der Einmündung „Neustraße“ und der Einmündung „Entengasse“ Parkflächen auszuweisen und zu markieren.

 

 

Begründung:

Im Bereich der Straße „Alt Breinig“ zwischen den Einmündungen „Neustraße“ und „Entengasse“ findet sich zu jeder Tages- und Nachtzeit eine große Anzahl parkender PKW am rechten Fahrbahnrand (die Straße „Alt Breinig“ von der „Neustraße“ in Richtung „Winterstraße“ befahrend). Die dann verbleibende Restbreite der Straße reicht häufig nicht aus, dass Begegnungsverkehr problemlos möglich ist. Erst recht problematisch ist es, wenn es zu Begegnungsverkehr zwischen den regelmäßig verkehrenden Bussen der ASEAG (Linie 35) und dem anderen Fahrzeugverkehr kommt. Besonders kritisch ist hierbei der Kurvenverlauf in Höhe des Hauses mit der Nummer 31 anzuführen.

 

Dies führt dazu, dass Autofahrer, die an diesen parkenden Fahrzeugen vorbeifahren müssen, oftmals zu gefährlichen Fahrmanövern veranlasst werden, um die parkenden PKW zu passieren. Kommt ein Fahrzeug aus der Gegenrichtung, so sind Beinahe-Unfälle vorprogrammiert.

 

Es gilt die Annahme, dass die Markierung von Parkflächen die Situation - wie bereits in dem Teilstück der Straße „Alt Breinig“ zwischen dem Friedhof und der Einmündung Eschenweg mit Erfolg umgesetzt - deutlich und nachhaltig verbessert.

Download
Antrag zur Ausweisung von Parkflächen in Alt Breinig
Antrag Ausweisung von Parkflächen Alt Br
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB