Antrag zur Errichtung eines „Pumptracks“ im Stadtgebiet

Antrag zur Errichtung eines „Pumptracks“ im Stadtgebiet

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas,

 

hiermit beantragen wir, Haupt- und Finanzausschuss sowie Rat mögen beschließen, die Verwaltung zu beauftragen, den Bau eines Pumptracks im Stadtgebiet zu ermöglichen.

 

Begründung:

Pumptracks und Skateanlagen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Freizeitangebote von Kommunen und Städten. Der Pumptrack dient in erster Linie der Fortbewegung auf Rollen und Rädern und spricht dementsprechend BMX-Fahrer, Inline-Skater und Skater an. Mit der Benutzung und dem Ausprobieren des Pumptracks werden die motorischen und koordinativen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen geschult und er hat darüber hinaus als Freizeitgelände einen hohen bewegungsaktivierenden und -motivierenden Charakter. Die Bewegungsförderung bei Kindern und Jugendlichen, aber auch generationsübergreifend, steht im Vordergrund beim Bau zahlreicher Freizeitanlagen. Neben generationsübergreifenden Bewegungsparcours eignen sich Skateanlagen und Pumptracks als zentraler bewegungsfördernder Treffpunkt für Jung und Alt. Zudem würde durch die Errichtung eines Pumptracks die Parkanlage bzw. die ehemalige Kartbahn eine deutliche Aufwertung erfahren. Es gilt zu prüfen, wo eine Realisierung im Stadtgebiet möglich ist und die Maßnahme umzusetzen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Download
Antrag zur Errichtung eines Pumptracks
Antrag zur Errichtung eines Pumptracks.p
Adobe Acrobat Dokument 101.5 KB