Heute kommt es drauf an, wir sind dabei!

Die Idee für den Demonstrationszug geht zurück auf eine Initiative der Stolberger St.-Sebastianus-Schützen­ und wird getragen von zahlreichen Vertretern der Politik und Bürgerschaft. Brudermeister Doncks hat im Netz unmissverständlich dazu aufgerufen, sich an dem Demonstrationszug zu beteiligen: „Kämpft mit für unsere Gesundheit und ein menschenwürdiges Leben, für euch und eure Mitglieder! Vor allem die älteren und kranken Menschen.“

Die Demo zum Erhalt der Notfallpraxis in Stolberg ist um 17 Uhr auf dem Kaiserplatz. Von dort ziehen die Protestler zum Bethlehem Gesundheitszentrum, wo derzeit noch das Notdienst-Angebot der niedergelassenen Ärzte vorzufinden ist.