Zweifaller Straße ab Samstag wieder frei

Die Baugrube an der Zweifaller Straße ist wieder verfüllt. Jetzt fehlt noch die Asphaltdecke oben drauf.
Die Baugrube an der Zweifaller Straße ist wieder verfüllt. Jetzt fehlt noch die Asphaltdecke oben drauf.

 

Die Zweifaller Straße kann voraussichtlich ab kommenden Samstagmorgen wieder befahren werden. Die Baugeräte sollen bis dahin abgeräumt werden. Die Straße war dann rund zwei Wochen gesperrt. Ursprünglich war von einer Reparaturzeit von drei Wochen ausgegangen worden.

 

Wie berichtet, war die viel befahrene Straße in der Nacht zum 4. August in Höhe der Einfahrt zu den Prym-Werken nach einem Wasserrohrbruch unterspült worden. Die Straße musste umgehend gesperrt werden. Wer ins Stadtzentrum will, muss derzeit noch zeitraubende Umwege in Kauf nehmen. Nachdem die genaue Schadenstelle gefunden war, hatten Bagger Asphalt und Unterbau über zwei Fahrbahnen hinweg ausgehoben. Das defekte Rohrstück wurde ausgewechselt, die Baugrube anschließend wieder verfüllt. Bei der Besichtigung der Baustelle gaben sich die Vertreter von Behörden und Versorgungsunternehmen am Dienstag zuversichtlich, dass die Straße ab Samstag wieder genutzt werden kann.

 

Zuvor hatten Experten einen „Lastplattendruckversuch“ auf der verfüllten Baustelle vorgenommen. Dabei wird eine genormte Metallplatte auf den Boden gelegt. Mehrmals fährt ein schwerer Lkw über die Platte. Gemessen wird, wie tief die Platte unter dem Lkw-Gewicht einsinkt. Offenbar hielt der Untergrund der Belastungsprobe stand. „Die Probe war vollkommen in Ordnung“, freute sich Klaus Dollmann von Straßen NRW. Jetzt müssen noch eine Asphalttrag- und eine Asphaltbinderschicht aufgetragen werden. Sind diese beiden Schichten abgekühlt, kommt am Freitag zuletzt noch eine Asphaltdecke oben drauf. Ist auch diese über Nacht ausgekühlt, kann die Straße ab Samstag wieder befahren werden. Bis dahin ist wohl auch ein Stück Gehweg fertig, das ebenfalls unterspült worden war.