Aktuelles 2018


Hier finden Sie die Artikel und Berichte aus dem Jahr 2018. Die CDU-Stolberg und ihre Vereinigungen informiert Sie über Wissenswertes in Stolberg.

 

Die CDU investiert in die Stadtteile

Die Zeitungsanzeige der CDU Stolberg im März in der Super Mittwoch.

mehr lesen

Überzeugende Technik in der Burgstraße

CDU macht sich ein Bild von gelungener Verkehrsberuhigung

mehr lesen

Ein Aktivposten für die Stadtentwicklung

Paul M. Kirch vollendet heute sein 65. Lebensjahr . Ein kirchlich und politisch engagierter Geologe.

mehr lesen

Eindeutiges Votum

Das Thema Medienentwicklungsplanung stand im Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Tourismus auf der Tagesordnung. Die Politik sollte entscheiden, nach welchem Schlüssel die insgesamt 300 000 Euro, die dafür im Haushalt veranschlagt wurden, an die Stolberger Schulen verteilt werden.

 

Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, die Anzahl der Schüler an den einzelnen Einrichtungen verknüpft mit der Vorlage eines Medienentwicklungsplanes als Schlüssel zu wählen. Bei der Politik stieß dies auf Zustimmung. „Es ist sinnvoll, dass es auf die Schüler runtergebrochen wird“, meinte der Ausschussvorsitzende Jochen Emonds (CDU) und erhielt Rückendeckung aus seiner eigenen Partei. 

 

Kritisch gesehen wurde dieses System von der FDP und den Linken. Man solle auch über Inhalte diskutieren, meinte Gabi Halili (Linke), die jedoch von Emonds darauf aufmerksam gemacht wurde, dass dies die Aufgabe der einzelnen Schulen sei. Das Ergebnis bei der Abstimmung war eindeutig. Alle Parteien stimmten dafür.

 

Zuvor stellte sich das euregionale Medienzentrum der Städteregion Aachen in der Ausschusssitzung vor. Acht Stolberger Schulen befinden sich derzeit im Beratungsprozess, von fünf Schulen wurden die Konzepte bereits gesichtet.

 

Quelle: Stolberger Nachrichten / Zeitung

Schritt in die richtige Richtung

Elternbeiträge: Ausschüsse sprechen sich für Änderung der Satzung aus

mehr lesen

Neue Wege für die Linien 40 und 62

CDU: Neubaugebiet Rotsch und Kirche erschließen. Pirolweg entlasten.

mehr lesen

Jede Stunde ehrenamtlicher Einsatz zählt

Neue Ansteckpins machen Ehrenamtspreisträger erkennbar – Ein weiterer Schritt der Wertschätzung und zugleich eine gute Werbung für bürgerschaftliches Engagement

mehr lesen

Stabile Finanzen bescheinigt

Behörden genehmigen Stolberger Haushalt – Mehr Gestaltungsspielraum

mehr lesen

In Werth soll es keine Raserei mehr geben

Dafür soll eine Geschwindigkeitstafel sorgen

mehr lesen

Ludwig Hahn bleibt Vorsitzender

Die Senioren-Union Stolberg trifft sich zur Jahresversammlung. Der Vorstand wird im Amt bestätigt. Werbe-Kampagne soll neue Mitglieder bringen. Einer der stärksten Ortsvereine in der Region.

mehr lesen

Eine Debatte, die bis in die Heimat getragen werden soll

Der Stolberger CDU-Fraktionschef Jochen Emonds reiste zum Bundesparteitag nach Berlin. „Aufbruchstimmung und kein Knatsch“.

mehr lesen

Dorfinnenentwicklungskonzepte für Werth und Mausbach beschlossen!

Die Zeitungsanzeige der CDU Stolberg im Februar in der Super Mittwoch.

mehr lesen

Neubau von 3 Kindertagesstätten! Die CDU nimmt den Betreuungsauftrag ernst

Die CDU-Fraktion spricht sich für die Baumaßnahmen rund um die die Kitas Mausbach, in der Stadtrandsiedlung und den Neubau einer Kita in der Spinnereistraße aus und hat dies gemeinsam mit der Koalition und Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier auf den Weg gebracht. Am 20.03.2018 entscheidet der Rat.

mehr lesen

Die Atsch ist auf einem guten Weg! Maßnahmen erfolgreich umgesetzt!

Die Zeitungsanzeige der CDU Stolberg im Januar 2018.

mehr lesen

Viele Neuerungen auf dem Donnerberg

Gut besuchter Neujahrsempfang im zukünftigen Bürgerhaus.

mehr lesen

Weiteres Gewerbe in der Atsch

Aufwertung des Stadtteils geht voran - Noch sind Flächen verfügbar.

mehr lesen

Moderne Ausstattung für Hallen

1,2 Millionen Euro in Sanierung von Turn- und Mehrzweckhallen investiert.

mehr lesen

Städtebau und Soziales werden vereint

Integriertes Handlungskonzept für Münsterbusch, Ober- und Unterstolberg wird zusammengestellt. Rat hat bereits zugestimmt.

mehr lesen

Axel Wirtz zum neuen stellvertretenden Städteregionsrat gewählt

Der neue stellvertretende Städteregionsrat Axel Wirtz
Der neue stellvertretende Städteregionsrat Axel Wirtz

Der Städteregionstag hat in einer Sondersitzung Axel Wirtz (CDU, Foto links) zum neuen stellvertretenden Städteregionsrat gewählt. Die Wahl war notwendig geworden, nachdem der langjährige Amtsinhaber Hans-Josef Hilsenbeck am 10. Dezember völlig überraschend gestorben war. Für den 60-Jährigen – einziger Kandidat für das Amt – stimmten 50 Städteregionstagsmitglieder, zudem gab es neun Nein-Stimmen. Wirtz, bis Oktober 2017 rund 20 Jahre lang Kreisvorsitzender seiner Partei, von 1999 bis Mai 2017 Landtagsabgeordneter sowie seit 1994 Mitglied des Kreis- bzw. Städteregionstages, soll das Amt zunächst bis zum Ende der Legislaturperiode bekleiden.„Das ehrt mich sehr“, erklärte der Stolberger und versprach: „Diejenigen, die mich nicht gewählt haben, werde ich mit meiner Arbeit überzeugen.“ Die Wahl war grundsätzlich unstrittig, weil die ehrenamtlichen Vertretungen von Städteregionsrat Helmut Etschenberg (CDU, Foto rechts) unter den Fraktionen klar geregelt sind. Demnach steht der CDU als stärksten Fraktion die erste Stellvertretung zu, weitere Stellvertreter sind, entsprechend der Sitzverteilung im Städteregionstag, Christiane Karl (SPD) und Elisabeth Paul (Grüne).

 

Quelle: Stolberger Nachrichten / Zeitung

Grüttemeier wirbt bei Scharrenbach um weitere Förder-Millionen

Neujahrsempfang im Zinkhütter Hof. Die „für uns wohl wichtigste Ministerin“ soll Stolberg als „Soziale Stadt“ unterstützen.

mehr lesen